17. August 2019 / Lokalnachrichten

SCHAURAEUME

.... bis 1.09.

... es geht weiter!
SCHAURAEUME
geht mit Ausstellungen, temporären Ateliers und Atkionen Bielefelder KünstlerInnen in die nächste Runde.

.... bis 01.09.2019 beleben 8 KünstlerInnen drei leerstehende Räume im ehemaligen Telekom-Parkhaus am Kesselbrink. Die Teilnehmenden, die bei den Offenen Ateliers Bielefeld und dem Künstlerinnenforum organisiert sind, arbeiten vor Ort in „temporären” Ateliers, zeigen ihre Werke und laden ein zu Kunstaktionen und Performances.

In den drei Ladenlokalen „Schauraeume 6, 9 und 11” gibt es viel zu entdecken und erleben:

Raum 6 (Eingang Kavalleriestraße):
Drei Künstlerinnen des Künstlerinnenforums präsentieren ihre Arbeiten unter dem gemeinsamen Titel „Die Würde des Menschen ...”.
Luise Krolzik: Ihre Installationen, Bilder und Filme handeln immer wieder von der Verletzlichkeit der Menschen und ihrer Sehnsucht nach Ganzheit.
Angela Bandeili: „Teile des Ganzen” ist eine Sammlung aktueller Malerei, die die Komplexität der Wirklichkeit oft im Detail und dem Besonderen des Moments zeigt.
Christel Heermann: In ihrer Europa-Baum-Installation präsentiert sie ihren synchronisierenden, fotografischen Dialog mit den 28 EU-Ländern, die durch die gezeigten Momentaufnahmen virtuell verbunden werden.

Raum 9 (Eingang gegenüber Kesselbrink):
Die KünsterInnen in diesem Raum widmen sich in den gezeigten Arbeiten dem Portrait.
Maria Stüker: „Menschen, Dort und Hier” – Einen Menschen malen ist für mich ein Hineinversetzen, nicht nur die Hülle darzustellen, sondern auch sein Inneres hineinzulegen wünsche ich mir.
Horst Krückemeier: Er zeigt Portrait-Arbeiten von Menschen und Tieren und bietet Interessierten BesucherInnen die Möglichkeit, sich zeichnen zu lassen. Bei Gefallen können die Skizzen auch erworben werden.

Raum 11 (neben Raum 9):
Work in Progress
Ingrid Rafael: Die Künstlerin arbeit vor Ort und zeigt Bilder aus der Serie „Love is in the Air”.
Samstags lädt sie die Bielefelder Öffentlichkeit von 15.00 bis 17.00 Uhr zum „Café des Artistes” mit selbstgebackenem Kuchen ein.

Tanz/Musik-Performance:
Annika Hofgesang (Tanz) und Milan Böse (Kontrabass): „Es steht etwas im Raum” – die Performance mit Tanz/Bewegung und Musik/Klang zeigt Menschen im Raum und ihre Beziehung zueinander.
Termin: Freitag, 30.08. und Sonntag, 01.09.2019 jeweils um 18.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der SCHAURAEUME im August:
Freitags bis Sonntags, jeweils 15.00 – 19.00 Uhr

Weitere Informationen zu den einzelnen Ausstellungen und Aktionen finden Sie unter
www.schauraeume.jimdofree.com

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Soforthilfe für Gas und Wärme in Kraft getreten
Allgemeines

Kunden sollen im Dezember nicht für Gas und Fernwärme überweisen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frohe Weihnachten
Lokalnachrichten

... Euch eine schöne Zeit !!!

weiterlesen...