26. März 2020 / Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Entwicklung in Bielefeld

Wertstoffhöfe weiterhin geschlossen / Rettungsdienst mit Maske und Schutzbrille im Einsatz

Corona-Infizierte in Bielefeld: unterschiedliche Zahlen bei Stadt und RKI (Stand: 25. März 2020, 14.42 Uhr)

In den vergangenen Tagen gab es eine große Differenz zwischen dem städtischen Gesundheitsamt und dem Robert-Koch-Institut (RKI) bei der Angabe der Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Bielefeld. Die vom Gesundheitsamt bekanntgegebene Zahl lag um ein Vielfaches höher. Die Weitergabe der Daten ist wie folgt geregelt:
Das städtische Gesundheitsamt meldet die Zahlen täglich an das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG). Dieses fungiert als Landesmeldestelle nach dem Infektionsschutzgesetz. Von dort werden die Zahlen dann an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) und das Robert-Koch-Institut (RKI) weitergeleitet.

___


Aktuelle Entwicklung in Bielefeld
(Stand: 25. März 2020, 11.43 Uhr)

In Bielefeld sind aktuell 120 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt 1.722 Bielefelder*innen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne - 102 Personen konnten bereits aus der Quarantäne entlassen werden.

___


Bielefelder Wertstoffhöfe bleiben weiterhin geschlossen

Die Schließung der Wertstoffhöfe in den Nachbarkommunen mit der Folge des Ausweichens auf die Bielefelder Wertstoffhöfe und die vermehrten Garten- und Aufräumarbeiten der Bielefelder*innen haben am Montag zu unhaltbaren Zuständen auf den Wertstoffhöfen geführt. Der Rückstau beim Wertstoffhof Mitte auf die Herforder Straße und die damit verbundene Verkehrsgefährdung war in Absprache mit der Polizei nicht mehr zu tolerieren. Auch mit Blick auf die Ansteckungs- und Verbreitungsgefahr bei der sehr großen Zahl von Anliefernden widersprach der weitere Betrieb der Wertstoffhöfe allen Empfehlungen der Experten. Die drei Bielefelder Wertstoffhöfe bleiben daher weiterhin geschlossen.

weiterlesen

___


Schutz vor Corona: Bielefelder Rettungsdienst mit Maske und Schutzbrille im Einsatz

Die steigende Anzahl der an COVID-19 erkrankten Personen hat den Bielefelder Rettungsdienst dazu veranlasst, die Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeitenden und Patienten zu erhöhen.

weiterlesen

___

 

Quelle: Presseamt Stadt Bielefeld. (2020, März 25). Bielefeld - Coronavirus. Abgerufen 25. März 2020, von https://www.bielefeld.de/de/gs/covi/

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Informationen zum Coronavirus
Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Entwicklung in Bielefeld / OB Pit Clausen zur aktuellen Corona-Lage

weiterlesen...
Aktuelle Entwicklung in Bielefeld
Informationen zum Coronavirus

Merkblatt Coronavirus-Infektion und häusliche Quarantäne des Robert Koch Institut!

weiterlesen...