Wetter | Bielefeld
9,1 °C

Der 43. Leineweber-Markt

Der 43. Leineweber-Markt

Keine zwei Wochen mehr, dann beginnt in unserer Stadt zum 43. Mal eines der größten und schönsten Stadtfeste der Region, der Leineweber-Markt. 5 Tage lang werden an 10 verschiedenen Orten der Stadt die verschiedensten Künstler auftreten und diverse Angebote zur Verfügung gestellt. Einen kleinen Überblick über das ganze Specktakel soll Ihnen im folgenden Beitrag gegeben werden. 

Zunächst wäre da der Jahnplatz, auf dem am Mittwoch und Donnerstag beste Musik zu hören sein wird. Neben Wincent Weiss, der mit seinem Song „Musik Sein“ einen der Hits des letzten Jahres landete, treten hier Berge, SEVEN (war bereits Special Guest der Fantastischen Vier) und LEA auf.

Am alten Markt hingegen sorgt das GOP Varieté Bad Oeynhausen mit Chuan-Ho Chu aus Taiwan für tolle und spektakuläre Unterhaltung. Mit seiner Diabolo-Jonglage möchte er das Publikum in seinen Bann ziehen.
Musik von Boris Maiorino & Band, Moe und einigen weiteren Künstlern sowie die LeineweberLounge runden das Ganze ab.

Auch am Rathausplatz geht es heiß her. Wechselndes Party- und Unterhaltungsprogramm (z.B. die Sljivovica Open Air Party) auf einer (wenn nötig) überdachten Tanzfläche machen den Rathausplatz zu DER Feierlocation auf dem diesjährigen Stadtfest.
Außerdem erzählen hier am „MUTivierenden Mittwoch“ Menschen aus verschiedenen Bereichen ihre Geschichten und mit dem BBQ-Festival muss auch niemand mit leerem Magen den Heimweg antreten.

Weiter mit dem Thema Essen geht es am Klosterplatz. Hier findet das Street-Food-Festival mit kulinarischen Spezialitäten aller Art statt. Musik von The Moonshine Brand Stone Diamond und weiteren Acts sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Auch Radio Bielefeld darf natürlich nicht fehlen und so kommt es, dass man zusammen mit dem Newtone Musik- und Kulturmanagement ein XXL-Programm auf dem Süsterplatz – moderiert von Dirk Sluyter und Co. – veranstaltet. Verschiedenste Live-Musik von den Dirty Royals, Mainfelt und anderen Künstlern wird hier unter dem Motto: „150 Jahre Bethel - Für Menschen da sein" zu hören sein.

Eine für so manchen Besucher vielleicht willkommene Abwechslung auf dem Leineweber-Markt bietet der Altstädter Kirchpark. Dieser Standort steht ganz im Zeichen der Entspannung. Bei einer Zaubershow von Philo Kotnik, Shanty-Chor Musik kann man hier in (Ausstellungen, Gottesdienste und gemeinsames Singen) und um die Nicolaikirche herum einfach mal abschalten.

Für die Adrenalin-Junkies unter den Besuchern kann es aber auch auf der Kirmesmeile auf dem Niederwall direkt mit viel Action weitergehen. Neben aufregenden Fahrgeschäften bietet sich auch hier natürlich die Möglichkeit einer kleinen Leckerei für zwischendurch an den traditionellen Kirmeswagen. Auch der höchste transportable Freifallturm der Welt (rund 80 Meter), der „Hangover“, ist mit dabei.

Der Skulpturenpark bietet hingegen Spiel und Spaß für die kleinen Gäste. Zusammen mit Kasper geht es in große Abenteuer für die Kleinen und auch die FUNTIME-Pavillons fordern Geschicklichkeit bei Spielen und Kreativität beim Basteln. Natürlich auch erwähnenswert ist hier das Riesenrad, was eine atemberaubende Aussicht über Bielefeld bietet.

Auf dem St. Jokokus-Kirchplatz wird Ihnen eine historische Atmosphäre geboten – gemütliches Bummeln und witzige Rollenspiele.

Unter anderem das Džambo Aguševi Orchestra und das Royal Street Orchestra stehen auf dem Bunnemannplatz auf der Bühne. Drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag gibt es hier ein breites Programm nach dem Motto „Kultur trifft Sport“.

Bildquelle: fotolia.com 

Teile diesen Artikel: