3. August 2017 / Sport

Saisonauftakt des DSC geglückt!

Arminia Bielefeld fährt gegen Regensburg den ersten Dreier ein!

Saisonauftakt des DSC geglückt!

Ein ansehnliches Spiel, in dem die Arminia wirklich alles für den Sieg gab, sahen die 17.333 Zuschauer am Samstag auf der Bielefelder Alm. Am Ende sah man sogar im ersten Spiel der Saison direkt den ersten Heimsieg, den Andraz Sporar in der Schlussminute durch seinen 2:1-Siegtreffer sicherte. Aber eines nach dem anderen...
Zu Beginn auffällig waren vor allem die drei Neuzugänge in der Bielefelder Startelf. Mit Stefan Ortega Moreno hütete ein Rückkehrer das Tor, zudem fanden sich Nils Teixeira und Konstantin Kerschbaumer in der Startelf wieder.

Die ersten Minuten der Partie bestritt die Arminia furios, zeigte gleich den Drang auf das erste Tor zu schießen. Einen der Angriffe konnte Jahn-Keeper Pentke auch nur per Grätsche direkt auf den Fuß von Voglsammer klären, die Riesenchance zur Führung blieb jedoch ungenutzt.
Auch im Anschluss spielte man nur in eine Richtung und konnte letztendlich nach einem unglücklichen Tor der Regensburger zum 0:1 (23.) in der 39. Minute durch Eigengewächs Keanu Staude ausgleichen.
Allerdings bot der offensive Spielstil der Arminia auch Räume zum Kontern für die Gäste. Kurz vor der Halbzeit nutzte Grüttner einen dieser beinahe zum 1:2, mit etwas Glück ging man jedoch mit dem 1:1 in die Pause.

Auch die Minuten nach der halbzeit gehörten den Mannen in schwarz-weiß-blau. Unter anderem traf Torjäger Fabian Klos in Minute 70 nur den Pfosten.
In der Schlusshase dann der Schock. Nach einem durchaus rotwürdigen Foul stellte Schiedsrichter Sven Jablonski den Bielefelder Rechtsverteidiger Teixeira vom Platz und man musste die Partie mit zehn Spielern beenden.
Jedoch war das Glück am Ende nach zahlreichen vergebenen Tormöglichkeiten doch noch mit den Gastgebern. In der 90. Minute spielte der Regensburger Kapitän Knoll eine Kopfball-Rückgabe in Richtung Keeper Pentke. Diese geriet jedoch zu kurz, sodass Andraz Sporar dazwischen sprinten und den Ball über den Keeper ins leere Tor lupfen konnte.
Sekunden später erfolgte dann auch der Abpfiff und der DSC konnte sich über nach dem Spielverlauf verdiente, jedoch den Umständen der roten Karte in den letzten Minuten entsprechend schmeichelhafte drei Punkte freuen.

Der Saisonstart ist also geglückt, jetzt gilt es in den nächsten Wochen nachzulegen. Aufgrund der spielerischen Überlegenheit kann man jedoch zuversichtlich sein. Weiter geht es am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei Greuther Fürth.

Meistgelesene Artikel

POL-BI: Einbruchsradar - Karte zur Wohnungseinbruchskriminalität 36. KW 2021
Lokalnachrichten

Präsentiert vom Team der Schewe Sicherheitstechnik

weiterlesen...
Stadtbahn soll in die Nordstadt von Sennestadt fahren
Allgemeines

Viele Ideen von Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt

weiterlesen...
THE-Ranking
Allgemeines

Universität Bielefeld unter den weltweit besten 200 Universitäten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Mit winzigen Nanopartikeln zu besserem Ladungstransport
Allgemeines

Bielefelder Forschende veröffentlichen Studie zu topologischen Isolatoren

weiterlesen...
Stigmatisierung verhindert Lehren aus der HIV-Pandemie
Allgemeines

Bielefelder Forschende betrachten in „Science“ die Folgen für Covid-19

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

TSG AH Bielefeld-TuS 09 Möllbergen am 7.12. / 20 Uhr
Sport

Bielefeld App verlost 5 x 2 Tickets für Euch!

weiterlesen...
TSG A-H Bielefeld gg. LIT Tribe Germania am 18.11.
Sport

Bielefeld App verlost 5 x 2 Tickets für Euch

weiterlesen...