Wetter | Bielefeld
19,6 °C

Klima- & Ressourcenschutz nach Kattowitz

In seinem Vortrag fasst Dr. Lehmann den aktuellen Stand der Erkenntnisse zum Nexus Ressourcenschonung und Klimawandel zusammen. Ziel der damit verbundenen Analysen ist es, die Potenziale einer engeren Verknüpfung der umweltpolitischen Handlungsfelder Klimaschutz und Ressourcenpolitik auszuloten und mögliche Synergien beider Politikfelder aufzuzeigen.

Er beleuchtet die Ergebnisse des UBA-Forschungsprojekts „Ressourcenschonendes und treibhausgasneutrales Deutschland (RTD) 2050” und spricht darüber, welche Lebensstiländerungen mit erfolgreichem Ressourcen- und Klimaschutz verbunden sind und wie jede und jeder von uns einen Beitrag dazu leisten kann.

Diplom-Physiker Dr. Harry Lehmann leitet seit 2004 den Fachbereich „Umweltplanung und Nachhaltigkeitsstrategien” des Umweltbundesamtes. Von 1979 bis 1984 war er Mitglied der „UA1” Kollaboration unter Carlo Rubbia am CERN in Genf. Später war er am Wuppertal Institut unter anderem für die Systemanalyse zuständig. Von 2000 bis 2004 leitete er das „Institute for sustainable Solutions”. Er war Unit Director „Solutions and Innovations” bei Greenpeace International und einer der Mitbegründer von Eurosolar, wo er von 2000 bis 2006 sogar die Vizepräsidentschaft übernahm.

Der Vortrag findet in der Bürgerwache Siegfriedplatz (Saal im EG) statt.

Der Eintritt ist frei!

Ort
Bürgerwache
Rolandstr. 16, 33615 Bielefeld

Termine
19.02.2019   19:30 - 21:00

Teile diesen Artikel: