17. November 2022 / Allgemeines

Urkundenübergabe an die Grundschulen beim ersten Schul-Klimagipfel

40.000 Bielefelder Kindermeilen bei der COP 27

Zur Weltklimakonferenz in Ägypten wird das Klimabündnis der europäischen Kommunen etwa drei Millionen gesammelte „grüne Meilen“ von fast 240.000 Kindern aus acht Ländern an den Generalsekretär des UNFCCC, Simon Stiell, überreichen. Im Namen der Kinder ist damit die Forderung verbunden, sich tatkräftig für den Klimaschutz einzusetzen und für einen ambitionierten Abschluss der Konferenz zu kämpfen. Mehr als 4.400 junge Menschen von 23 Kitas und Grundschulen aus Bielefeld haben dazu fast 40.000 Kindermeilen beigetragen.

Bei der europaweiten Kindermeilen-Kampagne tragen die Schülerinnen, Schüler und Kita-Kinder ihre umweltfreundlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Bus und Bahn zurückgelegten Wege in das Aktions-Sammelheft ein. Am Ende einer solchen Sammelwoche zwischen Mai und Oktober werden die „grünen Meilen“ zusammengezählt. Der Verkehrsclub OWL (VCD) übernimmt in Bielefeld seit vielen Jahren die Verteilung der Unterrichtsmaterialien und die Übermittlung an das Klimabündnis. Die Stadtwerke Bielefeld und das Umweltamt unterstützen die Aktion.

Neben der symbolhaften Übergabe auf der UN-Klimakonferenz dient die Kampagne dazu, schon frühzeitig einzuüben, wie man ohne PKW und Eltern-Taxi unterwegs sein kann. Die begleitend angebotenen Unterrichtseinheiten und Aktionstage vermitteln Inhalte zum sicheren Verhalten im Straßenverkehr, zu Spaß an Bewegung und umweltfreundlicher Mobilität. Dabei sollen auch die autofahrenden Erwachsenen sensibilisiert werden.

Die Urkunden für die Teilnahme an der Kindermeilen-Kampagne wurden am vergangenen Donnerstag, 10. November, beim ersten Bielefelder Schul-Klimagipfel an die anwesenden Grundschulen für ihre erfolgreiche Teilnahme und ihr Engagement bei der Verkehrserziehung überreicht. Alle anderen Einrichtungen erhalten die Urkunden für Ihre Teilnahme per Post.

Übergabe der Kindermeilen-Urkunde durch Anke Egging vom Klimaschutzteam des Umweltamts (l.) an die Vertreterinnen und Vertreter der Brocker Schule, der Volkeningschule und der Fröbelschule beim 1. Schul-Klimagipfel. Aus Datenschutzgründen nicht abgebildet sind die Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule und der Plaßschule. Foto: Umweltamt, Stadt Bielefeld

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Soforthilfe für Gas und Wärme in Kraft getreten
Allgemeines

Kunden sollen im Dezember nicht für Gas und Fernwärme überweisen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie