5. September 2021 / Allgemeines

Leineweber-Medaille für Kulturförderin

Verkehrsverein Bielefeld würdigt Christiane Pfitzner für ihr Engagement für Bielefeld

Für ihr herausragendes Engagement zum Wohle und Ansehen der Stadt Bielefeld hat Christiane Pfitzner, seit 20 Jahren Vorsitzende der Theater- und Konzertfreunde e. V., am 2. September 2021 die Leineweber-Medaille des Verkehrsvereins Bielefeld entgegengenommen. Ursula Pasch, Vorsitzende des Verkehrsvereins, bezeichnete die Preisträgerin als Förderin, Vermittlerin, Ideengeberin, Brückenbauerin, Kümmerin und vieles mehr in ihrer Ansprache während der feierlichen Verleihung in der Rudolf-Oetker-Halle. 

Die Entscheidung für die 18. Trägerin der Leineweber-Medaille hatte der Verkehrsvereinsvorstand bereits vor eineinhalb Jahren getroffen. Corona-bedingt musste die Feierstunde mehrmals verschoben werden. Da zum damaligen Zeitpunkt noch Cornelia Delius die Vorsitzende des Verkehrsvereins war, übernahm diese jetzt auch die Laudatio für Christiane Pfitzner. 

„Wenn man die Theater- und Konzertfreunde so viele Jahre geleitet hat, braucht es nicht nur Begeisterung für das Theater, sondern die Fähigkeit, diese Leidenschaft und Freude auch zu vermitteln. Du lässt in Deinem Handeln das Theater strahlen“, sagte Delius zur Preisträgerin. Als besonderes Highlight der bisherigen Amtszeit hob Delius die Eröffnung des Theaters nach der umfangreichen Renovierung 2006 hervor. 

Aber auch die Organisation des festlichen Auftakts zu Beginn jeder Spielzeit, die Verleihung des Bielefelder Operntalers, des Schauspielpreises und des Tanztalers für talentierte Nachwuchskräfte oder die Auszeichnung für besonders engagierte Schulen haben dem Team der Theater- und Konzertfreunde sicher viele Tausende ehrenamtliche Stunden gekostet, so Delius weiter.

Die Theater- und Konzertfreunde e.V., gegründet 1951, werden liebevoll die „Thekos“ genannt. Mehr als 1.300 Mitglieder unterstützen viele unterschiedliche Kultur-Aktivitäten. Die künstlerische Gestaltung der Leineweber-Verleihung in der Rudolf-Oetker-Halle übernahm Alexander Kalajdzic, Generalmusikdirektor des Theater Bielefeld und der Bielefelder Philharmoniker.

Für ihr kulturelles ehrenamtliches Engagement wurde Christiane Pfitzner bereits 2017 von dem damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 

Seit 1985 ehrt der Verkehrsverein mit der Leineweber-Medaille Personen und Institutionen, die sich im besonderen Maße für die Förderung und das Ansehen der Stadt einsetzen. Diese seltene Auszeichnung erhielt als Erster Friedrich Oberschelp, damaliger Leiter des Bielefelder Kinderchors. Seitdem hat es 16 weitere Preisträger gegeben. Zuletzt wurde 2018 Hans-Rudolf Holtkamp, Gründungsgeschäftsführer des Verkehrsvereins und Initiator der Bielefeld Marketing, für sein beispielhaftes Engagement und Lebenswerk für Bielefeld geehrt. 

 
Feierliche Verleihung der Leineweber-Medaille an Christiane Pfitzner (Mitte) in der Rudolf-Oetker-Halle. Erste Gratulanten sind (von links) Oberbürgermeister Pit Clausen, Ursula Pasch, Cornelia Delius und Martin Knabenreich.
Bild: Bielefeld Marketing GmbH

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Gesucht: neue Bielefeld-Guides
Allgemeines

Bewerbung ab sofort möglich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...