30. April 2022 / Allgemeines

Bielefeld feiert sich und die Kultur

Nachtansichten am 30. April mit rund 50 Kulturorten

Vorbereitungen für große Licht- und Wasser-Show im Wiesenbad
Es ist der Höhepunkt des Bielefelder Kulturlebens und das größte Kultur-Event der Region: Am Samstag, 30. April 2022, ab 18 Uhr, öffnen wieder rund 50 Museen, Kirchen und Galerien in Bielefeld ihre Türen bis 1.00 Uhr nachts. Schon zum zwanzigsten Mal können sich kulturbegeisterte Nachtschwärmer dieses Jahr auf Ausstellungen, Kunst-Installationen, Performances und Live-Musik freuen. Bielefeld Marketing hat gemeinsam mit dem Hauptsponsor, den Stadtwerken Bielefeld, ein spektakuläres Rahmenprogramm organisiert.

Choreografie aus Licht und Wasser
Im Wiesenbad laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Hier findet am Samstagabend fünfmal eine große Licht- und Wasser-Show statt (21.00 Uhr, 21.45 Uhr, 22.30 Uhr, 23.15 Uhr, 0.00 Uhr). Wie bereits im Jahr 2019 wird das Schwimmbad stimmungsvoll illuminiert. Das multimediale Programm, das vom Bielefelder Unternehmen Provisuell realisiert wird, setzt mit atemberaubenden Effekten die Themen Wasser, Licht und Nachhaltigkeit in Szene. „Das Publikum erwarten meterhohe, präzise choreografierte Wasserfontänen und ein aufwändiges Licht-Spektakel“, kündigt Katharina Schilberg an, Leiterin der Veranstaltungs-Abteilung bei Bielefeld Marketing. Schilberg weiter: „Gleichzeitig läuft eine großflächige Video-Show, die das Programm komplett macht.“

Auch am Alten Rathaus und auf dem Klosterplatz sorgen Bielefeld Marketing und die Stadtwerke Bielefeld für aufwändige Licht-Illuminationen, die das Flanieren und Entdecken der Bielefelder Kulturvielfalt zum besonderen nächtlichen Erlebnis machen.

Richtig großes Kino
„Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist das neue Murnau-Massolle-Forum“, findet Katharina Schilberg und ergänzt: „Das Museum für Filmkunst und Filmtechnik zeigt während der Nachtansichten eine Ausstellung zur Bielefelder Kinogeschichte. Da es außerhalb der Innenstadt liegt, haben wir einen Extra-Bus organisiert, der halbstündlich fährt – von der Kunsthalle zum Filmmuseum und zurück.“

Nach einer kleineren Nachtansichten-Version im September 2021 freuen sich die Veranstalter, am traditionellen April-Termin ein gewohnt großes Programm anbieten zu können. Auch Publikumsmagnete wie die Kunsthalle Bielefeld oder das Theater Bielefeld sind wieder dabei – genauso wie spannende Neuzugänge, etwa der Tierpark Olderdissen.

Bielefelder Kultur im Rampenlicht
„Die Nachtansichten strahlen im wahrsten Sinne über die Stadtgrenzen hinaus in die ganze Region“, sagt Martin Uekmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld, und fährt fort: „Gerne unterstützen wir den kulturellen Leuchtturm Bielefelds auch in diesem Jahr“. Dank des Hauptsponsors können die Besucherinnen und Besucher mit dem gültigen Nachtansichten-Bändchen am Handgelenk auch diesmal kostenlos mit Bus und StadtBahn in die Stadt und auf drei Shuttle-Bus-Linien von Kulturort zu Kulturort fahren.

Karten kosten am Veranstaltungstag an der Tageskasse 14 Euro (ermäßigt 12 Euro). An einigen Museumskassen können Tickets auch mit dem Bielefeld-Gutschein bezahlt werden.

Tickets und ein Übersichtsplan mit den teilnehmenden Kulturorten und Shuttle-Bus-Routen sind erhältlich in der Tourist-Information Bielefeld (Niederwall 23, Tel. 0521 516999). Die Tourist-Information ist am Samstag geöffnet von 10.00 bis 14.00 Uhr sowie während der Nachtansichten ab 17.00 Uhr. Auch im Stadtwerke-Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 sowie in teilnehmenden Institutionen sind Tickets und Übersichtspläne am Veranstaltungstag erhältlich.

Besuchende der Nachtansichten sollten einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bei sich zu tragen, um auf individuelle Bestimmungen in den einzelnen Veranstaltungsorten vorbereitet zu sein!

Bielefeld Marketing informiert auch online über das Programm der Nachtansichten.

Wie bereits im Jahr 2019 wird das Wiesenbad anlässlich der Nachtansichten stimmungsvoll illuminiert. Ein multimediales Programm setzt die Themen Wasser, Licht und Nachhaltigkeit in Szene.

Bild: Bielefeld Marketing/ Sarah Jonek

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie