Wetter | Bielefeld
9,2 °C

Bielefeld for Future

„Bielefeld for Future” will die Stadt von Plastikmüll befreien und mit dem Abfall etwas Kreatives anstellen. Und die Bielefelder können kostenlos mitmachen, wenn Abfall in Kunst verwandelt wird.

Hinter der Aktion stehen Aktive aus dem jungen Künstlerkollektiv "Ostblock - Kulturhaus Bielefeld". Die Organisatoren wollen mit vielen Freiwilligen an einem "Plogging"-Tag achtlos in der Stadt weggeworfenen Müll einsammeln.

"Plogging": Was ist das?
"Plogging" ist eine Idee aus Schweden, bei der eigentlich Jogging und Müllsammeln ("plocka" bedeutet "pflücken") auf kreative Art verbunden werden.

Am "Bielefeld for Future"-Tag müssen die Teilnehmer natürlich nicht laufen, sie können auch einfach durch die Stadt und Stadtwald gehen und dabei eigene Routen erkunden oder sich bestehenden Gruppen anschließen. Für letzteres sollte man sich auf der Website des Kulturhauses anmelden.

Ab 12 Uhr kann der Müll zum Kulturhaus gebracht werden. Dort wird der Abfall gewogen, sortiert und dokumentiert. Die Teilnehmer können dann mit den Künstlern kreativ werden und sich ausprobieren. Inspirationen bietet dabei die Kulturhaus-Ausstellung „Contemporary Garbage – Müll in Kunstform”.

Die Materialien, die zum Einsammeln des Mülls benötigt werden, stellt das Kulturhaus zusammen mit Unterstützung des Umweltbetriebs.

Zeitplan
- Bis 12 Uhr: Müllsammlung
- ab 12 Uhr: Müllabgabe am Kulturhaus
- 15 Uhr: Ausstellungseröffnung „Contemporary Garbage" mit Oberbürgermeister Pit Clausen
- 16-18 Uhr: Kunst- und Kulturprogramm

Gewinnerprojekt bei "Deine Fan-Aktion für Bielefeld
"Bielefeld for Future" ist eine von drei Ideen aus der Bielefelder Bevölkerung, die beim Wettbewerb "Deine Fan-Aktion für Bielefeld" von Bielefeld Marketing  ausgewählt wurde.

Ort
Ostblock - Kulturhaus Bielefeld
Werner-Bock-Straße 34c, 33602 Bielefeld

Internet
https://kulturhaus-ostblock.de/bielefeld-for-future/

Termin
29.02.2020   12:00 - 18:00

Teile diesen Artikel: