23. August 2022 / Allgemeines

Steigende Übernachtungszahlen in Bielefeld

Deutliches Plus im Vergleich zu den beiden Vorjahren

Bielefeld war im ersten Halbjahr 2022 wieder ein attraktives Übernachtungsziel. Der Bielefelder Beherbergungsmarkt erholt sich langsam von der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie und ihren Folgen. Bielefeld verzeichnet bei den Übernachtungszahlen für 2022 ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr. Zwar sind die Zahlen von den Vor-Pandemie-Jahren längst nicht erreicht, aber der Trend geht steil bergauf. Das zeigt die neueste Übernachtungsstatistik für Nordrhein-Westfalen, die das Landesamt für Information und Technik heute veröffentlicht hat.

Demnach gab es in Bielefeld von Januar bis Juni 2022 insgesamt 258.759 Gästeübernachtungen. Das ist ein Plus von über 200 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2021 (im Vergleich zu 2019 allerdings immer noch ein Minus von 22,5 Prozent). Auch die Übernachtungen ausländischer Gäste sind wieder deutlich gestiegen. 2022 gab es 36.967 Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland – ein Plus von rund 130 Prozent (im Vergleich 2019: minus 41,7). Im Mittel blieben die Bielefelder Gäste zwischen zwei und drei Tagen.

Bielefeld als Kongressstadt

Die erfreulichen Zahlen hängen auch damit zusammen, dass es im ersten Halbjahr 2022 Lockerungen bei den Corona-bedingten Einschränkungen gab und wieder mehr Veranstaltungen und Kongresse in Bielefeld stattfanden, wie Gabriela Lamm, Leiterin des Kongressbüros und der Tourismusabteilung bei Bielefeld Marketing, berichtet. „Diese Events sorgen regelmäßig für eine hohe Nachfrage an Hotelbetten in Bielefeld“, erklärt Lamm. Darum ist auch der Ausblick auf das zweite Halbjahr 2022 positiv: Unter anderem finden der Kongress des Bundes praktizierender Tierarztpraxen (BPT) Ende August und der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im September in Bielefeld statt. Geschäftsreisende machen traditionell bis zu 80 Prozent aller Übernachtungen in Bielefeld aus.

Sämtliche Beherbergungsdaten für Januar bis Juni 2022 in Nordrhein-Westfalen gibt es auf der Internetseite des Tourismusverbands Nordrhein-Westfalen.

Die vergangenen zwei Jahre mit den Folgen der Pandemie haben der Bielefelder Beherbergungsbranche stark zu schaffen gemacht. Endlich geht der Trend aber wieder steil nach oben.

Bild: Bielefeld Marketing GmbH

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Gesucht: neue Bielefeld-Guides
Allgemeines

Bewerbung ab sofort möglich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...