20. Mai 2022 / Allgemeines

Science-Seeing-Touren sind auf dem Weg

Bielefeld App NEWS

Stationen für die neuen Wissenstouren durch Bielefeld entstehen in interaktiven Ideen-Workshops
(20.05.2022) Am 19. Mai fand in der Ravensberger Spinnerei ein interaktiver Ideenworkshop statt, bei dem erste Stationen der neuen Science-Seeing-Touren in Bielefeld gemeinschaftlich entwickelt wurden. Mitgemacht bei dieser „Antwortwerkstatt“ haben Fachleute aus den Bereichen Medizin und Gesundheit sowie Bielefelderinnen und Bielefelder, die sich für ihre Stadt und wissenschaftliche Themen begeistern. „Von der Pflege-Ausbilderin bis zum Sportstudenten – die Teilnehmenden waren bunt gemischt“, freut sich Gesa Fischer vom Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing.

Konkrete Ergebnisse
Auch Maria Munzert vom Wissenschaftsbüro zeigt sich von den Ergebnissen der ersten Veranstaltung begeistert: „Heute Abend haben uns die Teilnehmenden mit ihren tollen Überlegungen und Einfällen für die konkrete Ausgestaltung der Stationen wirklich umgehauen.“ Die Ideen und Impulse reichen von Experimenten zur Körperwahrnehmung über Spiele-Ideen bis zum DIY-Bastelset „So funktioniert mein Muskel“ zum Verständnis von Muskelkater.

Die nächste Antwortwerkstatt wird am 9. Juni, von 18 bis 20 Uhr, ebenfalls in der Ravensberger Spinnerei stattfinden. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Fragen als Ausgangspunkte
Grundlagen für die einzelnen Stationen der Science-Seeing-Touren sind Fragen von Bürgern und Bürgerinnen. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022, das unter dem Motto „Nachgefragt!“ steht, waren sie eingeladen, ihre ganz persönlichen Fragen an die Wissenschaft zu formulieren. „Diese Fragen beantworten wir bei den Antwortwerkstätten und nutzen sie für die Stationen unserer Science-Seeing-Touren, an denen die Lösungen physisch erfahrbar werden“, beschreibt Munzert die Ideen-Workshops.

Die digitalen und analogen „Nachgefragt! Science-Seeing-Touren“ werden der Öffentlichkeit im Spätsommer vorgestellt. Es handelt sich um ein Verbundprojekt vom Wissenschaftsbüro bei Bielefeld Marketing gemeinsam mit dem Hallenser Verein für Wissenschaftskommunikation science2public. Gefördert wird das Projekt im Wissenschaftsjahr vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wissenschaft erleben und „begreifen“
Bei den neuen Science-Seeing-Touren, die ab Spätsommer 2022 in Bielefeld und Halle (Saale) stattfinden, wird es darum gehen, die Stadt als Wissensraum zu entdecken und Wissenschaft im Spazierengehen zu erleben. Thematische Schwerpunkte der Touren durch Bielefeld sind Medizin und Gesundheit. In Halle an der Saale stehen Umwelt, Klima, Universum im Fokus.

Nächste Antwortwerkstatt „Science-Seeing-Touren“
9. Juni 2022
18 bis 20 Uhr (im Anschluss bis 21 Uhr Get-together)
Großer Saal der Ravensberger Spinnerei, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld

Die Teilnahme ist auf 60 Personen begrenzt und nur über eine verbindliche Anmeldung möglich.

Anmeldung unter: www.bielefeld.jetzt/antwortwerkstatt

Ihr Kontakt für Bielefeld:
Maria Munzert | Wissenschaftsbüro bei Bielefeld Marketing | maria.munzert@bielefeld-marketing.de; Tel. 0521 51 6798

Ihr Kontakt für Halle an der Saale:
Ilka Bickmann | science2public e.V. | bickmann@science2public.com; Tel. 0345 78 28 2412

Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!
Das Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ihre ganz persönliche Frage für die Wissenschaft zu stellen und dadurch Impulse für potenzielle Zukunftsfelder und zukünftige Forschungsvorhaben zu setzen. Denn: Wissenschaft und Forschung durchdringen alle Bereiche unseres Lebens. Ob es nun die wachsende Bedeutung von Algorithmen im Alltag oder die Auswirkungen unserer Lebensführung auf das globale Klima sind: Die Gesellschaft steht am Beginn des 21. Jahrhunderts vor großen Herausforderungen. Um diese gemeinsam zu meistern und unsere Gesellschaft aktiv zu gestalten, sind die Auseinandersetzung mit Forschungserkenntnissen und das Einbringen eigener Perspektiven entscheidend. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Organisation „Wissenschaft im Dialog“. Sie unterstützen seit 22 Jahren als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation den Austausch zwischen Forschung und Gesellschaft.
Weitere Informationen unter https://www.wissenschaftsjahr.de/2022

Foto: Die Ideen und Impulse, die im Rahmen des ersten interaktiven Ideen-Workshops entstanden sind, reichen von Experimenten zur Körperwahrnehmung über Spiele-Ideen bis zum DIY-Bastelset.
 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Mit neuem JobTicket für 24 Euro durch Bielefeld fahren
Allgemeines

Unternehmen ermöglichen günstigen Preis

weiterlesen...
Umverlegung von Versorgungsleitungen
Allgemeines

Sudbrackstraße wird teilweise gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit neuem JobTicket für 24 Euro durch Bielefeld fahren
Allgemeines

Unternehmen ermöglichen günstigen Preis

weiterlesen...
Umverlegung von Versorgungsleitungen
Allgemeines

Sudbrackstraße wird teilweise gesperrt

weiterlesen...