22. Oktober 2020 / Allgemeines

"Jugend musiziert": Bewerbungsschluss am 15. November

Bielefeld App NEWS

Nachdem Deutschlands größter Musikwettbewerb wegen Corona im März letzten Jahres abgebrochen werden musste, soll der Wettbewerb Ende Januar 2021 wieder durchgeführt werden. Eingeladen sind Kinder und Jugendliche, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können auf einer Bühne zeigen möchten.

Der Wettbewerb ist im kommenden Jahr für die Solo-Kategorien: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, E-Bass, „Musical“, Orgel und besondere Instrumente (Baglama, Hackbrett) ausgeschrieben. Ensembles können in den Kategorien „Duo: Klavier und ein Streichinstrument“, „Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier“, Schlagzeug-Ensemble, Klavier vierhändig und „Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne“ teilnehmen. Neu ist die Kategorie „Jumu open“. In dieser freien Kategorie sind alle Instrumente und Performances möglich. Die Musik kann z. B. aus Bereichen stammen, die sich mit anderen künstlerischen Sparten wie Tanz, Film oder Malerei verbinden.

Bewerbungsschluss ist der 15. November. Der Wettbewerb wird am 30. und 31. Januar in der Musik- und Kunstschule Bielefeld sowie in der Kreismusikschule Gütersloh ausgetragen. Wer im Regionalwettbewerb eine hohe Punktzahl erreicht, kann dann eventuell im März am Landeswettbewerben oder auch noch am Bundeswettbewerb teilnehmen.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist unklar, in welcher Gestalt oder welchem Umfang „Jugend musiziert“ im kommenden Jahr stattfinden kann. Aufgrund unterschiedlicher Hygiene-Vorgaben in den Ländern sind logistische Voraussetzungen unterschiedlich. Auch wenn "Jugend musiziert" ein wesentlicher Bestandteil im bundesdeutschen Musikleben ist, wird es die Aufgabe aller bei "Jugend musiziert" in der Verantwortung stehenden Personen sein, den jeweils besten Kompromiss zu finden, zwischen den geltenden; Corona-bedingten Regeln und einem Musikfest auf hohem künstlerischen und pädagogischen Niveau. Denn "Jugend musiziert" soll sichtbar und hörbar bleiben. Nicht nur vor diesem Hintergrund wird das Wettbewerbsjahr 2021 mit Fantasie, Professionalität und guten Ideen gefüllt werden.

Der Deutsche Musikrat, die Landesmusikräte, öffentliche Musikschulen, Vereine und Privatpersonen sichern die organisatorische Durchführung; Bund, Länder und Gemeinden stellen die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung. Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls von Anbeginn bei "Jugend musiziert" und unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen.

Infos gibt es auf der Homepage des Regionalwettbewerbs “Jugend musiziert” Detmold-Nord unter www.jugend-musiziert.org . Fragen können auch per E-Mail an die Geschäftsstelle jugendmusiziert.nrw@gmail.com gerichtet werden.

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Gesucht: neue Bielefeld-Guides
Allgemeines

Bewerbung ab sofort möglich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...