20. November 2018 / Allgemeines

Eröffnung des Zentrums für Hochbegabungsforschung

„Osthushenrich-Zentrum für Hochbegabungsforschung an der Fakultät für Biologie“

Eröffnung des Zentrums für Hochbegabungsforschung

Am Freitag, 23. November, wird an der Universität Bielefeld das „Osthushenrich-Zentrum für Hochbegabungsforschung an der Fakultät für Biologie“ (OZHB) eröffnet.
Die Feier findet um ab 15 Uhr im Hörsaal 7 der Universität statt. Neben Vertretenden aus der Bezirksregierung und der Osthushenrich-Stiftung sind Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Lehrerinnen und Lehrer aus 77 Schulen der Region Ostwestfalen eingeladen, sich über die Chancen und Möglichkeiten des neuen Zentrums zu informieren. 

Das OZHB wird an der Universität Bielefeld unter der Leitung von Professor Dr. Claas Wegner etabliert. Das Zentrum verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in der Hochbegabungsforschung und -förderung.

Gefördert wird das Zentrum durch die Osthushenrich-Stiftung. Das OZHB wird zunächst für drei Jahre mit jährlich 100.000 Euro finanziell unterstützt.

Quelle: Universität Bielefeld

Neueste Artikel:

Rückkehr zum Regelbetrieb für alle Klassen an Grundschulen ab dem 15. Juni 2020
Allgemeines

Ministerin Gebauer: Wenn es um Bildung geht, zählt jeder Tag

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Rückkehr zum Regelbetrieb für alle Klassen an Grundschulen ab dem 15. Juni 2020
Allgemeines

Ministerin Gebauer: Wenn es um Bildung geht, zählt jeder Tag

weiterlesen...