6. April 2020 / Allgemeines

Aktiv gegen die Corona-Wirtschaftskrise

Sofortprogramm für Bielefeld

Die Corona-Krise stellt Bielefelder Unternehmen vor große Herausforderungen. Der Rat der Stadt Bielefeld hat die Verwaltung mit der Entwicklung für Sofortmaßnahmen beauftragt, um Bielefelder Unternehmen kurzfristig im Rahmen der kommunalen Möglichkeiten Aufträge und Liquidität zu verschaffen und Bürger*innen konkret zu unterstützen.

Konkret sind z.B. folgende Maßnahmen denkbar:

  • Ausbau- oder Renovierungsarbeiten in öffentlichen Gebäuden oder auf öffentlichen Flächen vorzuziehen bzw. kleinteilige nicht ausschreibungspflichtige Maßnahmen kurzfristig freihändig zu vergeben.
  • Zinslose Stundung von Mietzahlungen von kleinen Unternehmen, Kulturschaffenden oder Gründer*innen in städtischen Liegenschaften oder
  • Aussetzung von Zwangsvollstreckungen wegen der Corona-Krise, z.B. bei Mietschuldnern und Aufhebung von Stromsperren.

Weitere Informationen finden Sie in der Beschlussvorlage.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie