30. April 2018 / Lokalnachrichten

Realschule am Schlehenweg startet zum neuen Schuljahr

55 Schülerinnen und Schüler haben sich bisher für die Schule entschieden

Realschule am Schlehenweg startet zum neuen Schuljahr

Die neue Realschule am Schlehenweg in Bielefeld-Heepen wird ab August 2018 wie geplant starten. 55 Schülerinnen und Schüler haben sich bisher für die neue Schule in Baumheide entschieden. Die Bezirksregierung Detmold genehmigte heute, dass die Aufnahmebescheide für die angemeldeten Kinder an die Eltern verschickt werden können.

„Nun haben die Eltern und ihre Kinder die notwendige Sicherheit für den Schulstart“, sagt Dr. Udo Witthaus, Schuldezernent der Stadt Bielefeld. „Wir sind sehr zufrieden, dass in Bielefeld zum neuen Schuljahr mit der Realschule am Schlehenweg und den Sekundarschulen Königsbrügge sowie Gellershagen drei neue Schulen ihre Arbeit aufnehmen werden. Damit sind wichtige schulpolitische Entscheidungen für die zukunftsfähige Aufstellung der Bielefelder Schullandschaft umgesetzt. Grundlage dafür war das Zusammenwirken von Konzeptgruppen, Schulpolitik und Schulverwaltung. In Baumheide werden Eltern und Kinder auch zukünftig eine weiterführende Ganztagsschule vorfinden. Das stärkt neben den Kindern auch den Stadtteil.“

Im regulären Anmeldeverfahren für die fünften Klassen im März hatten sich noch nicht ausreichend viele Eltern mit ihren Kindern an der neuen Realschule angemeldet. Die Genehmigung zur Errichtung der Realschule war von der Bezirksregierung Detmold jedoch zu Beginn des Jahres unter dem Vorbehalt erteilt worden, dass diese widerrufen werden kann, wenn nicht 56 Kinder angemeldet werden.

Meistgelesene Artikel

Auftaktveranstaltung zum Projekt „Eltern mischen mit“
Allgemeines

am Samstag, 3. Februar von 14 bis 17 Uhr im Alten Rathaus (2. OG, Rochdale Raum).

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie