8. April 2018 / Lokalnachrichten

Märkte, Mühlen oder Milchläden

Neues Projekt der VHS-Geschichtswerkstatt

Märkte, Mühlen oder Milchläden

Am Donnerstag, 12. April, 16 Uhr, startet ein neues Projekt der VHS-Geschichtswerkstatt im Stadtarchiv Bielefeld.

Die VHS-Geschichtswerkstatt beschäftigt sich, in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bielefeld, mit stadtgeschichtlich relevanten Themen. Im Laufe der letzten Jahre hat die Gruppe, in der jeder an Geschichte Interessierte willkommen ist, Beiträge zur Aufarbeitung und Vermittlung der regionalen Geschichte geleistet – so die Erarbeitung des Rundgangs „Hotel-Geschichte(n)“ durch die Bielefelder Innenstadt, oder der Ausstellung „Posa…was? Von Borten, Troddeln und Fransen“ zu Posamenten und der Bielefelder Werkstatt Lamm, die noch bis 24. Juni im Museum Wäschefabrik gezeigt wird.

Ob Märkte, Mühlen oder Milchläden – beim ersten Treffen entscheidet sich die Gruppe gemeinsam für das Thema des neuen Projekts. Bei den 14-tägigen Treffen recherchieren die Teilnehmenden unter Leitung von Dr. Barbara Frey im Stadtarchiv, befragen Zeitzeugen und erschließen andere historische Quellen. Die Ergebnisse der Arbeit werden der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Geschichtswerkstatt trifft sich donnerstags alle 14 Tage um 16 Uhr im Stadtarchiv Bielefeld, Am Neumarkt 1, 1. Obergeschoss. Weitere Auskünfte unter 0521 51-3490 oder https://www.vhs-bielefeld.de/programm/kurs/VHS-Geschichtswerkstatt/nr/1811180K8/bereich/details/kat/255/

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie