6. April 2019 / Lokalnachrichten

Bielefelder Baustellen Ticker ab dem 8.04.

Bielefeld App informiert

Niederwall wird gesperrt

Am Dienstag, 9. April, wird der Niederwall für einen Tag in Richtung Kreuzstraße nach der Kreuzung Am Bach / Hermannstraße gesperrt. Die Gegenrichtung bleibt frei. Grund ist die Verlegung von Leerrohren für die Erneuerung der Kreuzungssignalanlage. Eine Umleitung (U 3) über Am Bach / Breite Straße / Neustädter Straße wird ausgeschildert. Fußgänger können die Arbeitsstelle passieren.

Baustellenampel an der Westerfeldstraße

Am Mittwoch, 10. April, wird die Westerfeldstraße in Höhe der Haltestelle „Altes Freibad / Stapelbrede“ einseitig in Richtung Schildesche gesperrt. Der Grund sind Wasserrohrarbeiten. Um den Fahrverkehr in beide Richtungen weiter zu ermöglichen, wird eine Baustellenampel eingerichtet. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Zu Fuß oder mit dem Rad kann die Baustelle passiert werden. Die Bushaltestelle im Arbeitsbereich wird verschoben. Bis zum 19. April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Ampelanlagen außer Betrieb

In der kommenden Woche vom 8. bis 12. April werden an mehreren Stellen im Stadtgebiet Ampeln gewartet. An folgende Ampeln geht in der Zeit von 8 bis 15 Uhr das Licht aus:
Montag: Jöllenbecker Straße / Melanchthonstraße; Dienstag: Heeper Straße / Brückenstraße; Mittwoch: Westerfeldstraße / Horstheider Weg. Donnerstag: Detmolder Straße / August-Bebel-Straße. Am Freitag sind von 8 bis 13 Uhr die Ampeln am Niederwall / Rohrteichstraße abgeschaltet.

Geh- und Radwege gesperrt

Ab Montag, 8. April, sind der Geh- und Radweg an der Artur-Ladebeck-Straße zwischen Mühlendamm und Kreuzstraße und der Gehweg an der Gadderbaumer Straße für zwei Tage gesperrt. Grund sind Fassadenarbeiten an einem Gebäude am Adenauerplatz. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kann die Arbeitsstelle über einen Notweg an der Gadderbaumer Straße passiert werden.

Leitungsarbeiten in der Rolandstraße

Am Montag, 8. April, beginnen in der Rolandstraße zwischen der Hausnummer 31 und der Melanchthonstraße Arbeiten an der Fernwärmeleitung. Die Arbeiten werden halbseitig ausgeführt, in dem Bereich kann deshalb nicht geparkt werden. Die Bossestraße wird vor der Rolandstraße voll gesperrt. Gleichzeitig wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, so dass der Anliegerverkehr aus Richtung Stapenhorststraße möglich ist. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie