26. Juni 2018 / Lokalnachrichten

STOFF | KLANG | KÖRPER | KUNST | OBJEKT

Platzinszenierung auf dem Kesselbrink

STOFF | KLANG | KÖRPER | KUNST | OBJEKT

STOFF | KLANG | KÖRPER | KUNST | OBJEKT
Platzinszenierung auf dem Kesselbrink

am 29. Juni, 21 Uhr
Eintritt frei

Im 35. Jahr seines Bestehens zeigt das Theaterlabor eine spätabendliche Platzinszenierung, die den Kesselbrink in ein anderes Licht rückt und mischt dabei Vergangenes mit neuen, überraschenden Bildern. Klänge und visuelle Zauberwelten vermischen sich zu einem Kunstwerk, das vor den Augen der BesucherInnen entsteht und wieder vergeht. Die sich wandelnden Elemente erzeugen poetische Momente, die Figuren spielen mit dem Publikum und laden zum Verweilen ein.

Akustisch gerahmt wird die Platzinszenierung von Wolfgang Voigt. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter der  Kölner Technoszene und des Minimal Techno in Deutschland. Im Sinne seines interdisziplinären Schaffens an der Schnittstelle von Kunst und Musik führt er sein musikalisches und bildnerisches Schaffen zunehmend mehr zusammen. Techno trifft auf Theater, und auf dem Kesselbrink entfaltet sich ein spannendes, audio-visuelles Gesamtkunstwerk.

Leitung: Siegmar Schröder
Ensemble: Theaterlabor und Gäste, u.a. mit

Wolfgang Voigt / Köln / GAS live

Ilona Pászthy / IPtanz / Köln / Mirage #3

Helge Björn Meyer / Berlin / Stadt.Körper

Gruppe 2 / Theaterlabor

Jetzt oder Nie

Taekwondo-Gruppe Kobra e.V.

Gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Bielefeld und das Kulturamt Bielefeld, ermöglicht durch die BGW und die Volksbank Bielefeld-Gütersloh.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frohe Weihnachten
Lokalnachrichten

... Euch eine schöne Zeit !!!

weiterlesen...