4. September 2023 / Allgemeines

Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September

Bielefeld App NEWS

Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 10. September, ist der Eintritt im Historischen Museum frei. Außerdem finden verschiedene Veranstaltungen statt. 

Vom Fabrikort zum Kulturpark – die Ravensberger Spinnerei

Einen der größten Umbrüche in der Geschichte setzte die Industrialisierung in Gang. Ein monumentales Zeugnis dieser Epoche in Bielefeld ist die Ravensberger Spinnerei, die 1857 ihre Produktion aufnahm. Einst war sie die größte Flachsspinnerei auf dem europäischen Kontinent. Dann war sie jahrelang vom Abbruch bedroht. Heute ist die ehemalige Ravensberger Spinnerei im Ravensberger Park ein Industriedenkmal von europäischem Rang. Seit 1994 befindet sich in mehreren Gebäudeteilen das Historische Museum Bielefeld. Das Historische Museum bietet von 11 bis 13 Uhr eine Führung an. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Anmeldung unter 0521/51-3635. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Geschichte Bielefelds als Fahrradmetropole

Bielefeld gehörte lange zu den Top 3 Hochburgen der Fahrradproduktion in Deutschland. Der ca. 1,5 Stunden dauernde Rundgang in der Dauerausstellung des Historischen Museums  von 15 bis 16.30 Uhr gibt einen allgemeinen Überblick über die Fahrradgeschichte und insbesondere über die Bielefelder. Wer möchte, kann auch drei Runden auf dem Urtyp des Fahrrades drehen. Anmeldung unter 0521/ 51-3635. Die Teilnahme ist kostenlos

Workshop: Historical Cartoons

Kinder ab acht Jahren können von 15 bis 17 Uhr in das Bielefeld des 19. Jahrhunderts eintauchen und dabei das Historische Museum erkunden. Drei besondere Geschichten aus Bielefeld geben dann Anregungen kreativ zu werden: Eine Künstlerin führt zunächst in die Grundlagen des Cartoons-Zeichnen ein. Zu einer der drei Geschichten wird dann eine eigene Figur entworfen und ein paar Panels werden gezeichnet. Mit Anmeldung unter 0521/51-3635. Die Teilnahme kostet acht Euro.

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie