12. Mai 2024 / Allgemeines

Fackellauf für die Special Olympics Landesspiele in Münster

Bielefeld App NEWS

Ein starkes Zeichen für inklusiven Sport und gesellschaftlichen Zusammenhalt: In Bielefeld startete jetzt ein Fackellauf für die diesjährigen Special Olympics Landesspiele in Münster. Los ging's an der Kunsthalle und dann wurde das Feuer durch die Altstadt bis zum Alten Rathaus getragen. 
Den gemeinschaftlichen Lauf absolvierten rund 30 Schülerinnen und Schüler der Mamre Patmos Schule aus Bethel, sowie Vertreter der Stadtverwaltung und Bürgerinnen und Bürger aus Bielefeld gemeinsam. Diese Geste betonte den inklusiven Charakter der Spiele und unterstrich das Engagement der Stadt Bielefeld und seiner Partner für eine Gesellschaft, die Vielfalt und Teilhabe fördert. „Als Stadt wollen wir den inklusiven Sport in Bielefeld immer ein Stückchen weiter voranbringen. Der heutige Fackellauf ist ein symbolisches Zeichen dafür, dass wir gemeinsam Barrieren überwinden und eine inklusive Gemeinschaft aufbauen können“, so Sportdezernent Dr. Udo Witthaus. 

Bielefeld verfügt über ein breites Netzwerk, das seit dem vergangenen Jahr, als die Stadt als Gastgeberin für die irische Special-Olympics-Delegation fungierte, gewachsen ist - und das auch in Zukunft weiter tun soll. Neben dem Fackellauf werden zurzeit weitere städtische Aktionen in Zusammenarbeit mit den städtischen Partnern geplant, darunter zum Beispiel das Event "BIE together in motion" am 3. Oktober, das die Vielfalt des Sports und die Bedeutung der Inklusion in Bielefeld unterstreicht. 

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie