6. April 2023 / Allgemeines

Bielefelder Nachtansichten: Das Programm steht

Rund 50 Kulturorte legen am 29. April 2023 eine Spätschicht ein

Es ist das größte Kultur-Event in der Region: Die Bielefelder Nachtansichten laden am 29. April 2023 wieder zur nächtlichen Expedition durch die Kunst- und Kulturszene der Stadt ein. Bei der 21. Auflage machen rund 50 Museen, Kirchen, Galerien, Ateliers und weitere Kulturorte die Bielefelder Nacht zum Tag. Von 18 bis 1 Uhr heißt es überall in der Innenstadt: Licht an für die Kultur!

Traditionell am letzten Samstag im April verwandeln Installationen, Ausstellungen, Performances und Live-Musik die Bielefelder City in eine schillernde Kunstmeile. Auch außerhalb des Zentrums versprechen spannende Adressen, wie das Murnau & Massolle Forum – Museum für Filmkunst und Filmtechnik, besondere Erlebnisse bei Nacht. Große Kulturhäuser und versteckte Hinterhof-Galerien haben gemeinsam mit der Bielefeld Marketing GmbH ein abwechslungsreiches Nachtansichten-Programm auf die Beine gestellt.

Im Wiesenbad wird’s magisch
Hauptsponsor Stadtwerke Bielefeld sorgt nicht nur für fantastische Illuminationen am Alten Rathaus und auf dem Klosterplatz, sondern lädt zur magischen Nachtwanderung durch das Wiesenbad ein. Interaktive Erlebnisstationen zu den Elementen Feuer, Wasser, Licht und Erde tauchen das Freibadgelände in faszinierende Lichterwelten. Die Spaziergänge sind zwischen 21 Uhr und 1 Uhr individuell möglich. An allen Standorten werden ausschließlich Energiesparlampen eingesetzt. „Damit wollen wir zeigen, dass man auch mit wenig Energie für eindrucksvolle Erlebnisse sorgen kann“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Rainer Müller.

„Die Unterstützung der Bielefelder Nachtansichten ist für uns ein Herzensanliegen. Die traditionsreiche Veranstaltung strahlt über die Stadtgrenzen hinaus und ist ein kultureller Leuchtturm für die ganze Region“, sagt Rainer Müller. Dank der Stadtwerke und des Verkehrsunternehmens moBiel können die Besucher und Besucherinnen mit dem gültigen Nachtansichten-Bändchen am Handgelenk auch wieder kostenlos mit Linien-Bus, Shuttle-Bus, StadtBahn oder MeinSiggi-Bike von Kulturort zu Kulturort fahren.

Flanieren, Reingehen, Entdecken
„Zum gewohnten April-Termin werden wir ein vielfältiges Programm anbieten“, sagt Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing. „Kultur macht Bielefeld anziehend und lebenswert. Dafür stehen bekannte Häuser wie die Kunsthalle Bielefeld oder das Stadttheater Bielefeld, aber auch zahlreiche überraschende Geheimtipps, die bei den Nachtansichten entdeckt werden können.“

Erstmals präsentiert sich bei den Nachtansichten die neue Wissenswerkstadt Bielefeld mit einer sehenswerten Außeninszenierung der Baustelle. Das historische Gebäude in der Wilhelmstraße 3 wird zum Ende des Jahres fertiggestellt und anschließend vom Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing GmbH in einen Hotspot der Wissenschaftskommunikation in Nordrhein-Westfalen verwandelt – einen offenen Ort zum Tüfteln, Experimentieren, Selbermachen und Lernen.

Kunsthalle und Dr. Oetker an Bord
„Die Kunsthalle Bielefeld ist wieder ein besonderes Highlight“, sagt Katharina Schilberg, Leiterin der Veranstaltungs-Abteilung bei Bielefeld Marketing. In dem 1968 nach Plänen des US-amerikanischen Architekten Philip Johnson erbauten Gebäude stehen Gegenwart und Geschichte in einem lebhaften Dialog. Während der Nachtansichten lädt die Kunsthalle zum Rundgang durch die aktuelle Ausstellung „Bad Color Combos“ mit multimedialen Werken der französisch-marokkanischen Künstlerin Yto Barrada ein: Installationen, Skulpturen, Filme, Fotografien und Textilarbeiten. In den Ausstellungsräumen freut sich das Team der Kunsthalle Bielefeld auf interessante Gespräche und Fragen zur Kunst. In der Malstube können Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene unter Anleitung von Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen mit Farben und Formen experimentieren. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Auch die Dr. Oetker Welt wird bei den diesjährigen Nachtansichten dabei sein. Entdecken, erleben und genießen ist das Motto, wenn Besuchende sich auf eine Zeitreise durch mehr als 125 Jahre Produktions- und Werbegeschichte des Unternehmens machen, durch überdimensionale Verpackungen spazieren und Rezeptkreationen auf der „Rezeptwiese“ pflücken. In der Dr. Oetker Versuchsküche erhält jeder Gast einen ganz besonderen Keks. Und neben der Markenausstellung lohnt auch die Sonderausstellung „15 Jahre Partnerschaft Dr. Oetker/SOS-Kinderdorf“ einen Besuch. Zu guter Letzt sorgt in der Dr. Oetker Welt und an den Toren des Betriebsgeländes das Vintage-Ensemble „RetroManiak“ unter Leitung von Kemal Aslan mit komödiantischen und musikalischen Aktionen für Stimmung und gute Laune. 

Kultur für Groß und Klein
Für Eltern hat Katharina Schilberg noch einen besonderen Tipp: „Im Naturkunde-Museum wird ein buntes Programm für Familien mit Kindern geboten. Seifenblasen im Riesenformat, Feuerjonglage, ein Zauberkünstler, eine Kreativ-Werkstatt sowie eine Kids-Pop-Band der Musikschule Pow sorgen für Unterhaltung.“ Natürlich kann während der Nachtansichten auch die Dauerausstellung besucht werden. In ungewöhnlichen Inszenierungen erleben Gäste hier Themen wie Arten- und Ressourcenschutz oder Nachhaltigkeit. Und die Sonderausstellung „Versteinertes Wetter“ gewährt einen spannenden Einblick in Wetterereignisse der Vergangenheit und Gegenwart.

Bielefeld Marketing informiert auch online über das (Link Programm der Bielefelder Nachtansichten.

Wer sparen will, sollte sich jetzt ein Nachtansichten-Ticket sichern. Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro (ermäßigt 10 Euro), am Veranstaltungstag an der Tageskasse 14 Euro (ermäßigt 12 Euro). An einigen Museumskassen kann das Ticket auch mit dem Bielefeld-Gutschein bezahlt werden.

Nachtansichten-Tickets und ein Übersichtsplan mit den teilnehmenden Kulturorten und Shuttle-Bus-Routen sind online erhältlich sowie in der Tourist-Information Bielefeld (Niederwall 23, Tel. 0521 516999), im Stadtwerke-Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5, in teilnehmenden Institutionen und in den NW-Geschäftsstellen. Ein Tipp für Sparfüchse: Wer nicht nur die Nachtansichten, sondern auch die Open-Air-Veranstaltung „vielHarmonie“ im August erleben möchte, fährt mit dem Kombi-Ticket am günstigsten, das ab Montag, 3. April 2023, 10 Uhr, in der Tourist-Information erhältlich ist.

(v. l.) Martin Knabenreich, Katharina Schilberg (beide Bielefeld Marketing) und Rainer Müller (Stadtwerke Bielefeld) freuen sich auf ein abwechslungsreiches Nachtansichten-Programm mit rund 50 teilnehmenden Kulturorten.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Heiße Zeiten, Kühler Kopf
Allgemeines

Hitzepatinnen und Hitzepaten gesucht

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Heiße Zeiten, Kühler Kopf
Allgemeines

Hitzepatinnen und Hitzepaten gesucht

weiterlesen...