3. März 2022 / Allgemeines

Bielefeld bietet Wissenschaft eine Bühne

Zwölftes FameLab Germany

Regionaler Vorentscheid und Deutschlandfinale in Bielefeld
Drei Minuten Zeit – das reicht kaum, um Tee zu kochen. Aber um mal eben die Funktion einer Stammzelle zu erklären? Oder den Zweck eines Teilchenbeschleunigers? Beim Wissenschaftswettbewerb FameLab stehen junge Forschende vor der Herausforderung, in 180 Sekunden ihr Forschungsthema zu erklären – sachlich richtig, unterhaltsam und mitreißend. Und zwar vor Publikum und einer hochkarätigen Jury.

FameLab-Vorentscheid am 17. März
2020 und 2021 konnte der deutschlandweite Wettbewerb Corona-bedingt nur digital stattfinden. 2022, im zwölften Jahr seines Bestehens, wird FameLab endlich wieder als Bühnenveranstaltung ein breites Publikum anziehen. Die regionalen Vorentscheide finden in Bielefeld (17. März, 19.00 Uhr, Tor 6 Theaterhaus) sowie in Dresden, Karlsruhe und Regensburg statt. Die Anmeldefrist für Bühnentalente endet am 3. März.

FameLab-Deutschlandfinale am 16. Mai
Am 16. Mai wird Bielefeld Marketing ab 19.00 Uhr das große Deutschlandfinale in der Rudolf-Oetker-Halle ausrichten. Erwartet werden alle Erst- und Zweitplatzierten der regionalen Vorentscheide. Wer von ihnen Publikum und Jury für sich gewinnen kann, wird Deutschland vertreten – beim FameLab-Weltfinale im Herbst 2022.

Stadt der Bildung und Forschung
Mit der Ausrichtung von gleich zwei FameLab-Veranstaltungen gerät der Wissenschaftsstandort Bielefeld einmal mehr in den Blick. Dies passt zum Selbstverständnis des bedeutenden Zentrums für Bildung und Forschung als angesagter Ort der Wissenschaftskommunikation. Im Herzen der Bielefelder Innenstadt wird im nächsten Jahr ein historischer Gebäudekomplex zum modernen wissenschaftlichen Begegnungszentrum umgebaut. Mit der WissensWerkStadt entsteht hier ein innovativer Hotspot für den Austausch zwischen Forschung und Öffentlichkeit. Die zukünftige Betreiberin, die Bielefeld Marketing GmbH, hat im Auftrag der Stadt Bielefeld das Konzept entwickelt und dabei mit Universität Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld und Partnern aus Stadt, Bildung, Kultur und Wirtschaft zusammengearbeitet.

Wenn sich im Frühjahr also junge Forschende aus ganz Deutschland in Bielefeld versammeln, um das Publikum mit Kompetenz, Kreativität und Wortwitz zu verblüffen, populäre Vorurteile gegenüber der Wissenschaft zu widerlegen und dabei selbst viel Spaß auf der Bühne zu haben, hätte man dafür kaum einen besseren Ort finden können.

Ticketvorverkauf läuft
Tickets für den Vorentscheid kosten im Vorverkauf 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) und für das Finale 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Tickets für beide Veranstaltungen sind online erhältlich sowie in der Tourist-Information (Neues Rathaus, Niederwall 23, 33602 Bielefeld).

Die Veranstaltungen werden jeweils auf Grundlage der zum Veranstaltungstermin geltenden Coronaschutzverordnungen durchgeführt.

Weitere Fragen beantwortet Dr. Sissy-Christin Lorenz, Projektverantwortliche bei Bielefeld Marketing, per Mail an sissy-christin.lorenz@bielefeld-marketing.de(link sends e-mail) oder telefonisch unter 0521 518673.

Bielefeld Marketing informiert auch online über den Wissenschaftswettbewerb FameLab.

Bild: Bielefeld Marketing/ Sarah Jonek
 

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Soforthilfe für Gas und Wärme in Kraft getreten
Allgemeines

Kunden sollen im Dezember nicht für Gas und Fernwärme überweisen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie