18. August 2020 / Allgemeines

„Alma“ und „Siggi“ sind beliebt

20.000 Mal wurden die Siggi-Fahrräder schon ausgeliehen

Die 50 E-Roller namens Alma und die 250 Siggi-Fahrräder kommen bei den Bielefelderinnen und Bielefeldern gut an: Die E-Roller wurden bis Ende Juli bereits über 4.000 Mal und die Fahrräder knapp 20.000 Mal ausgeliehen. Mit dieser vorläufigen Bilanz ist moBiel sehr zufrieden. Auch vor dem Hintergrund, dass die Mobilitätsangebote aufgrund von Corona erst später in die Saison gestartet sind.

Siggi ist gefragt
Die Siggi-Fahrräder mit 7-Gang-Schaltung stehen seit dem 6. Mai an rund 40 markierten Stationen - zehn davon sind alleine an der Universität. Dort sind auch die meist frequentierten Stationen. moBiel, Stadt Bielefeld und die Universität bieten das öffentliche Fahrradverleihsystem als Erweiterung des Mobilitätsangebotes in Bielefeld an. Der europäische Marktführer im Bike-Sharing nextbike führt aktuell den Verleih durch. Bis Ende Juli nutzten 6.100 Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer das Angebot. Im Durchschnitt dauert eine Fahrt 20 Minuten. Nach der Pilotphase - ab Sommer 2021 - soll das Gebiet auf weitere Stadtbezirke ausgeweitet werden. Dann soll es 600 Fahrräder und 50 Pedelecs geben.

Alma flitzt durch Bielefeld
Die neuen schwarzen Alma-Roller im Retro-Stil sind seit dem 3. Juni unterwegs. Bis jetzt fahren 2.150 Kundinnen und Kunden mit den Rollern durch Bielefeld und haben bereits 24.000 Kilometer zurückgelegt. Eine durchschnittliche Fahrt dauert 21 Minuten. Interessant: 20 Prozent der Nutzer sind weiblich und 80 Prozent männlich.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen zu Corona-Zeiten
Auch beim Alma-Angebot achtet moBiel auf Corona-Vorsichtsmaßnahmen: Die beiden im Roller bereitgestellten Helme haben kein Visier, sodass der Helm nicht mit Mund und Nase in Berührung kommt. Auch der ausfahrbare Augen- bzw. Sonnenschutz stellt kein hygienisches Problem dar. Trotzdem sind alle Kundinnen und Kunden aufgerufen, die Helme vor der Benutzung einmal zu desinfizieren. Dafür befinden sich Hygienetücher in der Helm-Box. Nach jedem Akkutausch werden außerdem die Helme gewechselt, so dass die bereits genutzten bei moBiel nochmals desinfiziert und gut durchlüftet werden können.

Das Ausleihen der E-Roller und der Fahrräder geht über Apps. Alle Infos zur FlowBie-Familie gibt es unter: https://www.mobiel.de/service/flowbie/

 

Foto: Patrick Pollmeier

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie