25. Oktober 2023 / Allgemeines

Aktuelles zu den neuen Braunbären im Heimat-Tierpark Olderdissen

Bielefeld App NEWS

Die Eingewöhnung der beiden Braunbärendamen „Jojo“ und „Flocon“ im Bielefelder Heimat-Tierpark Olderdissen geht weiterhin gut voran. So konnten die Tierpflegerinnen und -pfleger bereits neue Erkenntnisse sammeln. „Wir wissen nun zum Beispiel, dass sie sehr gerne belaubte Äste mögen, etwa vom Haselnussstrauch. Positive Wirkung hat auch Zimt. Wenn man Zimt im Außengehege verstreut, dann riecht die Bärin daran und wälzt sich gegebenenfalls sogar darin“, berichtet der Leiter des Olderdisser Tierparks, Dr. Benjamin Ibler. 

Ein wichtiger Teil der Eingewöhnung ist, dass die Bärendamen Vertrauen zum Tierpflegepersonal aufbauen. Dabei haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits Unterschiede im Charakter der beiden Schwestern beobachten können. „Bärin ‚Jojo‘ bewegt sich mittlerweile sehr sicher in allen Bereichen hinter den Kulissen, ‚Flocon‘ ist die vorsichtigere der beiden“, so Ibler. Beide sind nun am Tag mehrere Stunden draußen an der frischen Luft in der kleinen Anlage hinter dem Bärenhaus.

Mit beiden Braunbärinnen wird nach wie vor täglich gearbeitet und trainiert. Ihnen wird vorgelesen oder sie werden einfach beobachtet. „Wir sind sehr froh, wie sich die Tierpflegerinnen und -pfleger ins Zeug legen. Sei es mit den Bären selbst oder an anderer Stelle, um den Kolleginnen den Rücken bei der Arbeit mit den anderen Tierarten freizuhalten, die sich ebenfalls in der Obhut des Tierparks befinden. Bären sind wie wir Menschen Gewohnheitstiere, es ist daher wichtig, mit ihnen Routinen in der Eingewöhnungsphase zu entwickeln“, sagt Ibler. Auch mit Braunbär Max lief es im Jahr 2000 ähnlich, als er neu in Olderdissen ankam. „Wir sind also auf einem guten Weg, bitten die Besucherinnen und Besucher aber trotzdem noch um ein wenig Geduld, bis sie dann die Bären das erste Mal live sehen können“, betont Ibler. 
 
 
In der Eingewöhnungsphase erkundet Bärendame „Flocon“ das Außengehege hinter dem Bärenhaus. Foto: Stadt Bielefeld/Umweltbetrieb