30. Juni 2021 / Allgemeines

Ästetausch und Fahrplanwechsel

moBiel steigert Nutzungsqualität und Komfort für Fahrgäste

Änderungen bei Stadtbahn-Linien – Busnetz: optimierte Taktung, mehr Abendverkehr und verbesserte Erschließung
Noch mehr Effizienz, mehr Zuverlässigkeit, eine optimierte Taktung bei Bus und Bahn sowie Verbesserungen bei der Erschließung: Mit dem Ästetausch der Stadtbahn-Linien 3 und 4 sowie einem großen Fahrplanwechsel im Busbereich sorgen die Verkehrsbetriebe moBiel ab dem 1. August für eine Steigerung der Angebots- und Nutzungsqualität für ihre Kunden. Aber nicht nur das: moBiel leistet mit den Änderungen einen weiteren, wichtigen Beitrag zur Verkehrswende in Bielefeld.

„Wir freuen uns sehr, die Nutzung des ÖPNV für die Fahrgäste noch einmal zu verbessern und den Kunden damit schnellere Wege zu ermöglichen“, sagt Cornelia Christian, Geschäftsbereichsleiterin Kunden-Management bei moBiel. Mehrere Monate haben die Planer der Verkehrsbetriebe am neuen Fahrplan gearbeitet. Ein Herzstück der Neuerung ist der Ästetausch der Stadtbahn-Linien 3 und 4. Ab Anfang August wird der östliche Ast der Linie 3 mit der Linie 4 verknüpft. So entsteht nicht nur eine direkte Verbindung zwischen dem Osten der Stadt und der Universität. Darüber hinaus bietet die künftige Linie 4 auf der kompletten Strecke Hochbahnsteige, gewährleistet durchgehend Barrierefreiheit und ist für die modernen und komfortablen Vamos-Bahnen geeignet, die dem Fahrgast insbesondere mehr Platz bieten. Vier der 24 bestellten Fahrzeuge der neuesten Generation sind bereits seit einigen Monaten auf den Gleisen Bielefelds unterwegs, der fünfte Vamos folgt Ende Juli. Der Ästetausch ermöglicht es nun, die neuen Stadtbahnen vermehrt und noch effizienter einzusetzen, weil Vamos-taugliche Äste zukünftig miteinander verknüpft sind. Zudem werden mit den neuen Fahrzeugen die älteren und störanfälligeren Stadtbahnen des Typs M8C, die mittlerweile 35 bis 40 Jahre in Betrieb sind, ersetzt. „Durch den optimierten Fahrzeugeinsatz ist der Betriebsablauf damit stabiler. Und diese optimierten Prozesse erhöhen vor allem den Fahrkomfort und die Zuverlässigkeit für die Kunden“, betont Cornelia Christian.

Durch den Ästetausch wird die Linie 3 ab dem 1. August zwischen den Haltestellen Babenhausen Süd und Dürkopp Tor 6 fahren. Bei den Linien 1 und 2 ändert sich nichts an der Streckenführung. Das Fahrangebot aller Linien bleibt zudem weitgehend im aktuellen Umfang erhalten.

Optimiertes Busnetz
Mit den beiden veränderten Stadtbahn-Linien optimiert moBiel gleichzeitig umfangreich den Bus-Fahrplan. Markus Dreier von der Verkehrsplanung sowie seine Kolleginnen und Kollegen hatten vor allem eine Verbesserung und eine Effizienzsteigerung beim neuen Fahrplan im Blick: „Beim Busverkehr wird der Takt auf vielen Linien zukünftig nicht nur verdichtet, sondern auch noch zuverlässiger aufeinander abgestimmt sein. Zudem wird es Verbesserungen im Abendverkehr sowie am Sonntagmorgen geben – etwa in Quelle, in Frordissen und in Windelsbleiche sowie Windflöte. Und wir haben die Chance genutzt, Erschließungslücken zu beheben – wie im Bereich Auf dem Busch in Hillegossen. Dort verkehren die Linien 32 und 131 ab dem 1. August jeweils im 60-Minuten-Takt in Richtung Sieker und Stieghorst. Durch diese Überlagerung entsteht schließlich ein 30-Minuten-Takt“, erklärt Markus Dreier. Ein weiteres Ziel der Planer war, die Eingriffe in die bisherigen Abläufe so gering wie möglich zu halten, um damit auch den täglichen, über die Jahre entstandenen Kundengewohnheiten gerecht zu werden. „Insgesamt haben wir mit dem Ästetausch und dem neuen Fahrplan für den Fahrgast ein attraktives Paket geschnürt“, betont Dreier.

Detailarbeit der moBiel-Planer
Um Stadtbahn- und Buslinien noch besser harmonieren zu lassen sowie Anschlüsse zuverlässiger zu gestalten, haben die Planer tausende von Daten bearbeitet und angepasst. „Insgesamt fast zwei Jahre haben wir an dem neuen Fahrplan gearbeitet. Wenn man etwas an den Stadtbahnlinien ändert, ist es automatisch erforderlich, alle Verknüpfungspunkte mit dem Busnetz anzuschauen. Allein etwa 80 Buslinien mussten deshalb geprüft werden“, erläutert Markus Dreier. Insgesamt sind Umsteigezeiten zwischen Bus und Stadtbahn mit den Optimierungen noch zuverlässiger geworden.

Dieser Fahrplanwechsel, mit Veränderungen im Bus- und Stadtbahnnetz, ist der umfangreichste seit dem Jahr 2005. „Der Fahrgast stand bei den Planungen immer im Mittelpunkt. Zudem leisten wir mit dem Ästetausch und dem neuen Fahrplan einen weiteren, wichtigen Beitrag zur Verkehrswende“, hebt die kaufmännische Leiterin Cornelia Christian hervor.

Großer, logistischer Aufwand
Hinzu kommt der logistische Aufwand, um das gesamte Netz auch nach außen sichtbar für den neuen Fahrplan vorzubereiten. An mehr als insgesamt etwa 1000 Haltestellen wird bereits einige Tage vor dem offiziellen Fahrplanwechsel am 1. August mit dem Austausch von Aushängen begonnen. Zudem müssen Lautsprecher-Durchsagen neu erstellt und Monitoranzeigen an Haltestellen sowie in den Fahrzeugen angepasst werden. „Für einen neuen Fahrplan müssen jede Menge Details berücksichtigt werden, damit später wieder ein Rädchen in das andere greift“, sagt Planer Markus Dreier.

moBiel nutzt den Fahrplanwechsel außerdem, um in einem geringen Maße Umbenennungen von Haltestellen vorzunehmen. In den meisten Fällen geht es dabei um eine Präzisierung der Haltestellenbezeichnung: „Sportplatz“ wird ab 1. August etwa zu „Theesen Sportplatz“, die Haltestelle „Kupferheide“ an der Queller Gesamtschule zu „Quelle Gesamtschule“ oder die Haltestelle „Kesselbrink“ vor der Polizei zu „Kesselbrink/Skatepark“. Berücksichtigt wurden bei der Umbenennung von Haltestellen politische Beschlüsse als auch interne Verbesserungsvorschläge.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: www.mobiel.de/wechsel

Die Linie 4 fährt ab dem 1. August von Lohmannshof bis Stieghorst und verbindet damit den Osten der Stadt mit der Universität. Foto: Patrick Pollmeier/Stadtwerke Bielefeld
 

Meistgelesene Artikel

Neues Weihnachtsdorf auf dem Jahnplatz
Allgemeines

Bielefelder Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet ab 21. November

weiterlesen...
Gesucht: neue Bielefeld-Guides
Allgemeines

Bewerbung ab sofort möglich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kultur tut gut
Allgemeines

Bielefelder Kultur verschenken

weiterlesen...